Mein Weg zum Beruf Psychotherapeutin führte über die Sprache, genauer gesagt über das Dolmetschen. Parallel zum Interesse für Sprachen zieht sich mein Hobby Singen als roter Faden durch mein Leben. Dabei interessierte mich in beiden Bereichen immer schon der Mensch und seine Gefühle. Beim Dolmetschen spezialisierte ich mich auf das Dolmetschen von psychotherapeutischen Gesprächen; beim Singen galt meine Aufmerksamkeit insbesondere der Verbindung von Musik, Sprache und Gefühlen sowie der Wechselbeziehung zwischen Sängerin und Publikum. So fügen sich für mich E. Gendlins "Dort, wo die Sprache aufhört, wohnen wir wirklich"  und  E.T.A. Hoffmanns "Wo die Sprache aufhört, fängt die Musik an"  zu einem Lebensmotto zusammen.

 

 

 

     Lebenslauf

 

     geb. 1977 in Graz

     seit dem 10. Lebensjahr Mitglied verschiedener Chöre und Ensembles

 

     Ausbildung

  • Matura
  • HAK-Kolleg
  • Abschluss des Übersetzerstudiums (Russisch, Französisch), Universität Graz
  • Universitätslehrgang "Kommunaldolmetschen", Abschluss als "Akademisch geprüfte Fachfrau für Dolmetschen im kommunalen, sozialen und medizinisch-therapeutischen Bereich", Universität Graz
  • Propädeutikum, ARGE Bildungsmanagement Wien
  • Abschluss des Fachspezifikums Personzentrierte Psychotherapie, ÖGWG / Donau-Universität Krems

     Weiterbildungen

  • "Musik, Resilienz und Trauma", Prof. Luise Reddemann
  • seit 2013 in Ausbildung zur Focusing-Therapeutin, Deutsches Ausbildungsinstitut für Focusing und Focusing-Therapie (DAF)
  • Abschluss des PITT-Curriculums (Psychodynamisch imaginative Traumatherapie), Prof. Luise Reddemann, Wien
  • Weiterbildung in Focusing-Therapie "Trauma", DAF, Würzburg

      Berufserfahrung

  • Assistentin der Geschäftsführung in zwei international tätigen Finanzdienstleistungsunternehmen
  • seit 2004 bis heute im Asylbereich tätig: Dolmetscherin, Projektleiterin, Bewerbungstrainerin, Psychotherapeutin
  • Klin. Praktikum, AKH, Universitätsklinik für Psychiatrie u. Psychotherapie (Transkulturelle Psychiatrie, Konsiliarpsychiatrie)
  • seit 2011 in eigener psychotherapeutischer Praxis in Wien tätig
  • WS 2014/2015 Lektorin für "Dolmetschen in der Psychotherapie", Universität Graz
  • seit WS 2016 Vortragstätigkeit im Universitätskurs "Kommunaldolmetschen", Uni for Life, Universität Graz
  • seit 2016 Psychotherapeutin bei JEFIRA - Interkulturelles Psychotherapiezentrum des Diakonie Flüchtlingsdienstes, St. Pölten
  • seit 2018 Vortragstätigkeit bei QUADA (Qualitätsvolles Dolmetschen im Asylverfahren), VHS, Wien

 

Kontakt:

Mag. Inge Pinzker, MSc

0699 / 113 50 676

inge.pinzker(at)chello.at

Praxisadresse:

Schlachthausgasse 20/2/24

1030 Wien